Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Onlineshops „musterkitz“

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle zwischen der musterkitz, Carla Rickenbacher, Höhtalstrasse 23, 5408 Ennetbaden, Schweiz, und dem Kunden abgeschlossenen Verträge für die Lieferung von Produkten oder Erbringung von Dienstleistungen der musterkitz und werden zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses in der jeweils gültigen Version zum integrierenden Bestandteil sämtlicher Verträge mit musterkitz. Den vorliegenden AGB abweichende oder zusätzliche Bedingungen, insbesondere Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden sowie mündliche Vereinbarungen sind nur bindend, soweit musterkitz diese schriftlich anerkennt. Ein Verzicht auf dieses Formerfordernis erfordert ebenfalls die Schriftlichkeit.

Der Zugang zu den Angeboten von musterkitz kann bestimmten Nutzern durch lokale Gesetze oder regulatorische Vorschriften verboten sein. Die Inhalte dieser Webseite richten sich nicht an Personen, denen nach der für sie geltenden Rechtsordnung der Zugriff nicht gestattet ist. Soweit nichts anderes vermerkt wird, richten sich die auf dieser Webseite präsentierten Produkte und Dienstleistungen der musterkitz nur an Personen mit (Wohn-)Sitz in der Schweiz.

2. Angebote, Offerten, Vertragsabschluss

Alle Angebote von musterkitz sind freibleibend. Angaben auf der Webseite und/oder in Werbematerial, die sich auf Erweiterungsmöglichkeiten beziehen oder auf verfügbares Zubehör, sind nur verbindlich, soweit sie ausdrücklich in der Bestellbestätigung zugesichert sind.

Die farbliche Darstellung der Artikel auf der Internetseite kann je nach verwendetem Internetbrowser und Monitoreinstellungen des Kunden geringfügig variieren; diese Abweichungen sind technisch nie ganz vermeidbar.

Alle Bestellungen der Kunden sind grundsätzlich verbindlich. Der Vertragsabschluss kommt durch die Annahme der Kundenbestellung durch musterkitz zustande und wird durch eine schriftliche Auftragsbestätigung von musterkitz bestätigt. Nicht durch musterkitz bestätigte Bestellungen begründen keine Lieferverpflichtung.

Angebote und Offerten von musterkitz sind nur dann verbindlich, wenn sie schriftlich abgegeben werden und eine Frist zur schriftlichen Annahme durch den Kunden enthalten. Angebote und Offerten von musterkitz werden hinfällig, wenn sie nicht innert der darin genannten Frist schriftlich vom Kunden angenommen werden.

Angebote und Offerten von musterkitz gelten nur als angenommen und ein Vertrag gilt nur als abgeschlossen, wenn die Annahme des Kunden gemäss den Bedingungen von musterkitz rechtzeitig schriftlich erklärt wird. Vom Angebot von musterkitz abweichende Bedingungen in der Annahme des Kunden gelten von musterkitz nur als akzeptiert, wenn diese von musterkitz ausdrücklich schriftlich bestätigt werden.

3. Preise und Zahlungsbedingungen

Alle angegebenen Preise sind Endkundenpreise in Schweizer Franken (CHF) und verstehen sich netto, exkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer und sind freibleibend. Massgebend ist der Preis zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses und wird in der Bestellbestätigung festgehalten, welche ebenfalls die Zahlungsbedingungen regelt.

Die Preise verstehen sich unverpackt, Liefer- und Transportkosten werden gesondert berechnet.

Musterkitz liefert nach Wahl des Kunden gegen Vorkasse per normaler Banküberweisung oder über PayPal wie folgt:
(a) Für die Zahlung per Banküberweisung erhält der Kunde die Bankverbindung von musterkitz zusammen mit der Vertragsbestätigung; Spesen der Überweisung gehen zulasten des Kunden.
(b) Für die Bezahlart PayPal wird der Kunde von der Webseite von musterkitz zunächst auf eine externe Webseite des gewählten Bezahldienstes geleitet, wo der Kunde seine PayPal-Daten eingeben kann. Mit erfolgreicher Zahlung ist zugleich der Kaufvertrag geschlossen.

Für Vorkasse-Bestellungen mit Banküberweisung gilt eine Zahlungsfrist von fünf Werktagen ab Empfang der Vertragsbestätigung. Musterkitz legt die bestellte Ware während der Dauer der Zahlungsfrist für den Kunden zurück. Es obliegt dem Kunden, seine Zahlung rechtzeitig auszulösen, dass sie bei musterkitz innerhalb der Frist eingeht. Musterkitz behält sich das Recht vor, vom Kaufvertrag zurückzutreten und die Ware anderweitig zu verkaufen, wenn die Zahlung bis Ablauf der Frist nicht eingegangen ist.

4. Lieferung, Versand und Abnahme

Die Lieferung aller Produkte erfolgt ab Lager Ennetbaden, es sei denn, die Parteien hätten schriftlich etwas anderes vereinbart.

Soweit in der Artikelbeschreibung nicht abweichend angegeben, übergibt musterkitz die zu liefernde Ware innerhalb von 2 Arbeitstagen ab vollständigem Zahlungseingang an das Versandunternehmen. Am Wochenende oder an Feiertagen kann sich die Bestellbestätigung um ein oder zwei Werktage verzögern. Alle von musterkitz angegebenen oder bestätigten Liefertermine sind Richttermine. Aus Lieferungsverzögerungen kann kein Anspruch hergeleitet werden.

Bei einer verspäteten Lieferung informiert musterkitz den Kunden umgehend. Der Kunden darf die Annahme einer verspäteten Lieferung nur dann verweigern, wenn in der Bestellung vermerkt war, dass die Lieferung unbedingt zum vorgegebenen Zeitpunkt stattfinden muss, und wenn musterkitz in der Bestellbetätigung dieses Datum akzeptiert hat.

Teillieferungen sind gestattet, musterkitz ist berechtigt, solche Teillieferungen separat in Rechnung zu stellen. Sollte der Kunde eine gebündelte Lieferung wünschen, ist dies bereit bei der Bestellung mitzuteilen.

Die offerierten Lieferbedingungen und -fristen gelten für sämtliche Bestellungen. Die Lieferfristen verlängern sich angemessen, wenn
a) der Kunde die Bestellung oder den Arbeitsumfang nachträglich erweitert oder ändert,
b) der Kunde seinen Mitwirkungspflichten nicht, verspätet oder ungenügend nachkommt,
c) Terminüberschreitungen von Drittlieferanten und dergleichen zu Verzögerungen führen.

Die Produkte werden vom Kunden innerhalb einer Frist von maximal sieben (7) Tagen nach Lieferdatum abgenommen. Sollte die Lieferung nicht innerhalb der genannten Frist abgenommen werden und wird diese vom Versandunternehmen an musterkitz retourniert, ist musterkitz nach erfolgloser Mahnung berechtigt, die Produkte gemäss Bestellung an Dritte zu verkaufen.

Verlangt der Kunde nach Bestellung Änderungen oder Ergänzungen des Leistungsumfangs, ist er mit der Erfüllung seiner Vertragspflichten in Verzug oder treten Umstände ein, die eine Einhaltung des Liefertermins unmöglich machen und diese Umstände nicht von musterkitz zu vertreten sind, verschiebt sich der Liefertermin um einen angemessenen Zeitraum. Wird musterkitz die Vertragserfüllung aus Gründen, die nicht von musterkitz zu vertreten sind, ganz oder teilweise unmöglich, so wird musterkitz von ihrer Lieferpflicht frei.

Soweit nichts anderes schriftlich vereinbart ist, nimmt musterkitz keine gelieferte, mängelfreie Ware zurück.

5. Gefahrtragung, Versicherung, Prüfungs- und Rügepflichten des Kunden

Mit Versand ab Lager von musterkitz gehen Nutzen und Gefahr auf den Kunden über. Die Kosten für den Versand und Transportversicherungen sind vom Kunden zu tragen. Der Kunde ist verpflichtet, die Ware unmittelbar nach Eingang zu prüfen und Transportschäden sowie jegliche Beschädigung der Verpackung sofort dem Versandunternehmen, dem Transportversicherer und musterkitz zu melden. Für fehlerhafte Ware (Falschlieferung, Herstellungsfehler oder Manko) wird kostenloser Ersatz geliefert.

Später auftretende bzw. entdeckte Mängel sind sofort nach ihrer Entdeckung musterkitz zu melden. Die Ansprüche des Kunden erlöschen auf jeden Fall, wenn sie nicht innerhalb von 30 Tagen nach Erkennen des Mangels geltend gemacht werden.

Mängelrügen sind musterkitz in jedem Fall schriftlich unter Angabe der konkreten Fehlerbeschreibung anzuzeigen und die mangelhafte Ware ist an musterkitz zurückzusenden.

6. Gewährleistung

Die Gewährleistungsrechte des Kunden richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

Die Gewährleistungsfrist beginnt ab Verkaufsdatum.

musterkitz gewährleistet, keine aktuelle Kenntnis von Immaterialgüterrechten Dritter zu haben, die einer vertragsgemässen Nutzung der Produkte entgegenstehen. Jede Haftung für die Inanspruchnahme des Kunden durch Dritte aus der angeblichen Verletzung von Drittrechten wird ausgeschlossen.

7. Nutzungsrecht

Alle Rechte an Kennzeichen und Designs verbleiben im Eigentum von musterkitz oder Lieferanten von musterkitz. Der Kunde anerkennt hiermit, dass die gelieferten Produkte durch Immaterialgüterrechte geschützt oder zum Schutz angemeldet sind und insbesondere die gelieferten Stoffmuster urheberrechtlich geschützte oder Design geschützte Informationen enthalten.

Der Kunde ist im Sinne eines nicht ausschliesslichen, nicht übertragbaren, widerrufbaren Nutzungsrechts berechtigt, die unter dem Vertrag mit musterkitz empfangene Lieferung bestimmungsgemäss zu nutzen.

8. Haftungsausschluss und -Beschränkungen

musterkitz haftet für unmittelbaren Schaden nur, falls dieser durch musterkitz oder deren Hilfspersonen vorsätzlich oder grobfahrlässig verursacht wurde. Die Haftungsobergrenze liegt in jedem Falle pro Kunde und Schadenfall bei insgesamt CHF 1'000.00. Vorbehalten bleiben Ansprüche aus Produktehaftpflicht.

Die Haftung für Hilfspersonen wird soweit gesetzlich zulässig wegbedungen. Für Mangelfolgeschäden wird jede Haftung ausgeschlossen, ausser bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit auf Seiten von musterkitz.

Die vorliegenden Haftungsbeschränkungen und Haftungsausschlüsse gelten sowohl für vertragliche als auch für ausservertragliche bzw. quasivertragliche Ansprüche.

9. Ergänzende Bestimmungen

musterkitz kann die vorliegenden AGB jederzeit ändern. Die geänderten AGB gelten ab ihrer Publikation auf der Webseite http://www.musterkitz.com. Mit der Weiternutzung der Webseite und Dienstleistungen von musterkitz akzeptiert der Kunde die geänderten AGB.

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB nichtig, unwirksam, undurchführbar oder ungültig sein oder besteht eine Lücke, hat dies keinen Einfluss auf die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. In einem solchen Falle ersetzt musterkitz diese Bestimmung durch eine wirtschaftlich möglichst gleichwertige rechtmässige Bestimmung, eine Lücke wird ebenso gefüllt.

Die Hinweise und Bestimmungen zum Datenschutz (http://www.musterkitz.com/j/privacy) sind integrierender Bestandteil dieser AGB und in der jeweils gültigen Fassung auf der Webseite von musterkitz publiziert. Sie enthalten weitere Informationen über unseren Umgang mit personenbezogenen Daten.

10. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Soweit gesetzlich nicht anders geregelt, ist ausschliesslicher Erfüllungsort und Gerichtstand für alle Streitigkeiten Baden/AG, Schweiz. Es gilt ausschliesslich Schweizer Recht (ausser kollisionsrechtliche Bestimmungen), wobei die Bestimmungen des Wiener Kaufrechtes (Übereinkommen der Vereinigten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf, abgeschlossen in Wien am 11.4.1980) wegbedungen werden. Bei Verträgen mit Konsumenten kommt Art. 32 der Schweizerischen Zivilprozessordnung ZPO zur Anwendung.

© Carla Rickenbacher, Musterkitz, Ennetbaden, Schweiz, August 2017

Hier kannst du musterkitz folgen, schreiben, "liken", anschauen, teilen...

Blog

E-Mail

facebook

Instagram

Pinterest